Dienstag, 11. September 2012

Monatsfeier September

Zum ersten mal haben unsere 2-Jährigen, die im August neu in die Gruppe gekommen sind, bei einer Monatsfeier zugesehen. Deshalb habe ich rasch vorher ein paar Bilder gemacht, denn meine Kollegin war mit der Betreuung der Kleinen während des Puppenspiels vollbeschäftigt. So gibt es diesmal keine "Livebilder".

Jahreszeitentisch September

Das Zwergenstübchen und den angrenzenden Schrank bedeckt nun ein dunkelbrauner Samt. Zum einen hebt er die warmen Herbstfarben der kleineren Tücher und der Früchte hervor, zum anderen "beruhigt" die dunkle Farbe das Auge. Aus letzterem Grund habe ich die Kulisse auch bewusst wenig bestückt, da einige der Kinder schnell unruhig bei zu viel optischen Reizen reagieren. Die gesamte Monatsfeier musste ich dieses mal stark abkürzen und das Alter der Allerjüngsten berücksichtigen.

Zunächst unser Anfangslied "Es war eine Mutter..." und dann drehen wir die Jahreszeitenuhr aus Holz ein Bildchen weiter. Es zeigt die Früchte des Septembers und wir überlegen, wer Geburtstag in diesem Monat hat.
Dann ein paar Klänge auf dem Glockenspiel und das Puppentheater beginnt.

Waldorfkindergarten Monatsfeier September Zwergenstübchen
Am Zwergentisch sitzen Michls Freunde und bekommen von ihm Tee serviert. Michl hat dafür ein Blatt aus dem Garten geholt und jedes Kind darf an der winzigen Teekanne riechen und raten (Pfefferminze).
Monatsfeier September Zwergenstübchen
Danach kündigt er den Freunden ein Süppchen zum Mittagessen an und geht mit dem Korb zum dicken Baum. Da stehen schon einige dicke (Holz)Pilze und Michl staunt. Dann findet er kleine Pilze (von mir vorher aus Knetwachs hergestellt) und sammelt alle in seinen Korb.
Monatsfeier September Zwergenstübchen

 Schnecki kommt des Weges und schaut, was Michl gesammelt hat. Oh, Oh, sie warnt den Zwerg, denn er hat auch giftige Pilze dabei! Sie hilft ihm nun beim Sortieren. Die Guten für Michl, die Giftigen frisst sie selbst, denn Schnecken dürfen das. Michl bedankt sich und geht nach Hause und kocht die Suppe.

Mit ein paar Glockenspielklängen klingt das Spiel aus und alle Kinder gehen auf den sonnigen Hof.
Sonst hänge ich noch ein passendes Lied an und zeige den Kindern die passende Seite des Buches, das auf Michls Kommode steht.


Kommentare:

  1. Hallo Astrid ! richtiger name?

    Auf jeden Fall habe ich mich sehr gefreut, dass mir jemand schreibt, sich jemand meldet.
    Wie sind sie oder du auf meinen bloggerseite gekommen....In den letzten Sommertagen habe ich aufjedenfall
    noch ein paar filzplatten draußen im Garten gefilzt. Für meine nächsten Bilder für die ausstellung im schloßlamberg
    zur Weihnnachtszeit.

    Einige verschieden Püppchen für Geschenke habe ich auch geschafft obwohl ich eher mehr am stricken bin vor allem für die
    zwei kleineren Ines und Jakob.. auch Handschuhe für mich..

    Zurzeit Herbstbeginn haben zwei meiner Kinder beschlossen schon bei der ersten Runde kranksein dabei zusein isabel 13, Jakob 4,
    Fieber,Halsschmerzen, Schnupfen...leider...Ospen da streptokoken??
    Hat der Arzt verschrieben unser Homeopath würde mit den augen rollen leider diesesmal kein Geld über ihn zu besuchen???

    Bin abends immer sehr schnell müde, kann mich nicht zum bilder fertigstellen, anfangen motivieren...

    Habe zwar viele Ideen im Kopf, keinen passenden Moment tagsüber mal anzufangen,vor allem währen die kleinen auch daniel er ist 8 Jahr
    auch gleich dabei, wollen dann auch was machen ,dann ists mit meinen Arbeiten wieder nichts..
    drumm strick ich halt wei ein paar reihen gehen zwischendurch immer.

    Hoffe alle werden bald wieder fit und wir können alle rausgehen in den Wald spazieren gehen,Blättersammeln.

    freue mich auf eine Antwort Liebe Grüße Nina Moser

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nina,
    ich weiß nicht mehr genau, wie ich auf deine Seite gelangt bin, ich glaube über blog-zug.com oder google-bilder.
    Wenn du möchtest, dass dein Blog mehr gelesen wird, solltest du dir ähnliche Blogs ansehen und dort Follower werden. Auch anmelden bei blog-zug.com bringt viel Besuch.
    Hast du schon einen "Laden" bei "Dawanda"? Das empfehle ich dir unbedingt! Da kannst du super deine wunderschönen Wollbilder verkaufen.
    Alles Gute und lieben Gruß von Astrid

    AntwortenLöschen